Erkenne dich selbst!

Das Akademie-Seminar

FÜR TOP-FÜHRUNGSKRÄFTE AUS DER WIRTSCHAFT

Diese dem Gott Apollon zugeschriebene und vom Delphischen Orakel geweissagte Forderung an die Menschen, sich selbst zu reflektieren, ist ein Grundbestandteil der europäischen Denktradition: Wir müssen uns selbst erkennen, um die eigene Begrenztheit zu verstehen und den eigenen Charakter zu vervollkommnen. Selbsterkenntnis ist die Voraussetzung für Selbstbestimmung und moralisches Handeln in der Gesellschaft.

Aber was ist mein wahres Selbst? Wer bin ich wirklich, und wer will ich sein? Welches ist meine Lebensgeschichte, und wo stehe ich da? Gibt es (verborgene) Lebensmuster? Welches ist der Spielraum der Möglichkeiten in meinem Leben? Solche Fragen berühren die persönliche Identität jedes Einzelnen. Und immer wieder müssen sie von neuem gestellt werden, wenn ich mich weiterentwickeln will.

"...dass der Lebenslauf des Einzelnen, so verworren er auch scheinen mag, ein in sich übereinstimmendes bestimmte Tendenz und belehrenden Sinn habendes Ganzes sei sogut wie das durchdachteste Epos." Arthur Schopenhauer (1788 - 1860)

Tatsächlich aber geschieht die Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst meist eher sporadisch und unvollständig. Vieles bleibt unbewusst oder verdrängt, verharrt im Schatten blinder Prägungen - jeder kennt das. Und natürlich lassen der Druck des Arbeitsalltags und die Notwendigkeiten des Privatlebens auch wenig Zeit, sich mit solchen Fragen zu beschäftigen. Das Bedürfnis, mehr über sich zu erfahren, geht im Alltag unter.

Mit unserem Akademie-Seminar bieten wir interessierten Persönlichkeiten ein anregendes Umfeld sowie den Freiraum, solche Fragen zu stellen. Wir haben das Seminar speziell für Entscheider aus den Führungsetagen entworfen, denn diese Lebenswelten, deren Anforderungen und Zwänge kennen wir aus unserer eigenen Arbeit.

In der vom griechischen Philosophen Platon im 4. vorchristlichen Jahrhundert gegründeten Akademie war es ein wichtiges Ziel, geistige Freiräume zu schaffen. Das wollen wir ebenfalls: hier gibt es keine Hierarchien, Zwänge, Voraussetzungen oder Dogmen.





Unser Ansatz

Das Prinzip Selbstverantwortung

Der Lebensweg eines Menschen besteht nicht aus einer Ansammlung von Zufälligkeiten. Vielmehr bilden die einzelnen Ereignisse ein Ganzes und ergeben Sinn. Sie resultieren aus der Persönlichkeit eines Menschen im Austausch mit der jeweiligen Umwelt. Die Persönlichkeit setzt sich aus bewussten und unbewussten Aspekten zusammen und stellt die Innenwelt des Menschen dar. Die Innenwelt interagiert mit der Um- oder Außenwelt und formt dabei (unbewusst) den Lebensweg. Die Außenwelt spiegelt also die Innenwelt wider. Weil jeder Mensch über eine ganz spezielle Persönlichkeit verfügt, ist sein Lebensweg in gewisser Weise typisch für ihn: es gibt bestimmte Lebensmuster, also Situationen, die immer wiederkehren. Solche Lebensmuster lassen sich leicht identifizieren und daraus Schlüsse auf die Persönlichkeit ziehen. Letztlich ist jeder der „heimliche Theaterdirektor“ (Schopenhauer) seiner eigenen Lebensgeschichte, die charakteristisch für ihn ist, deren Teile zueinander passen und ein sinnvolles Ganzes ergeben. Wenn jeder seinen Lebensweg (unbewusst) selber steuert, ist er natürlich auch dafür verantwortlich und kann sich nicht hinter der weit verbreiteten Ausrede verstecken, andere Menschen, wie Mitarbeiter, Kollegen oder Eltern und Lebenspartner, seien schuld, wenn einmal etwas schiefgeht.

Eine Reihe von Philosophen und Schriftstellern wie Arthur Schopenhauer oder Thomas Mann haben sich mit solchen Fragestellungen auf oft amüsante Weise beschäftigt. Von diesen können wir heute noch viel lernen!





Seminarbausteine


  • Bruch-Stücke

    Dialoge, Vorträge

    »Bruch-Stücke« – Aus der europäischen Geistestradition (Platon, Seneca, Augustinus, Schopenhauer u. a.) – Dialoge, Vorträge zu wichtigen Erkenntnissen, wer und was der Mensch sei ... – Ideen, Phantasien, Gedankenblitze.

  • Lebensgebirge

    Verschiedene Seminarübungen

    Wie komme ich meinen Lebensmustern auf die Spur? Was ist meine Lebensgeschichte und welche Rolle spielt sie?

  • Aktive Imagination

    Kreative Übungen

    Die Beziehung zum eigenen Unbewussten herstellen. Meine Innenwelt und meine Außenwelt.

  • Psychologische Brocken

    Blicke auf die Psyche: Lernstücke

    Das Unbewusste, die Projektion, der Schatten, ungelebtes Leben, Aggression, Sexualität und Machtstreben, Selbst und Lebenssinn.

  • Literarische Einsichten

    Dialoge, Vorträge und Reflektionen

    Von Goethe bis Thomas Mann – was sagen uns die Geschichten Anderer über unsere eigenen Geschichten?

  • Individuelles Coaching

    Vier-Augen-Termine

    Individuelle Coaching-Gespräche mit den Seminarleitern.





Die Teilnehmer

Führungskräfte in verantwortlichen Positionen

Die Teilnehmer sind Führungskräfte in verantwortlichen Positionen: Direktoren, Geschäftsführer, Vorstände, Unternehmer usw.
Sie sind daran interessiert, sich selbst – weit über das berufliche Spektrum hinaus – besser kennenzulernen und ihren äußeren Lebensweg
als Ausdruck Ihrer ganz eigenen inneren Persönlichkeit zu verstehen. Außerdem brennen Sie darauf, neben ihren Geschäften
in einen stärkeren Kontakt zum geistigen Geschehen der europäischen Kultur zu treten.

Jeder wache und interessierte Kopf kann mit Gewinn am Seminar teilnehmen.
Es ist keinerlei psychologische oder philosophische Vorbildung erforderlich.





Die Seminarleiter

Dem Denken in Freiräumen verpflichtet

Wir sind dem Denken in Freiräumen verpflichtet –
wie in der Akademie der Antike.
Jeder kann und sollte seinem Denken freien Raum lassen.
Wir reden miteinander in lockerer Atmosphäre und können auch anonym bleiben.

Absolute Vertraulichkeit ist selbstverständlich.



  • Dr. rer. pol. Hans-Jürgen Breuer

    Diplom-Volkswirt, Psychotherapeut, Personalentwickler, Executive Coach,
    Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Team Concept GmbH, www.teamconcept.de sowie Autor von mehreren Management-Fachbüchern und Kriminalromanen unter dem Pseudonym Leon Specht.



  • Prof Dr. phil. Bernd Schuppener

    Philosoph, Kommunikationswissenschaftler, Journalist und Gründer von Hering Schuppener GmbH, www.heringschuppener.com. Daneben ist Bernd Schuppener Honorarprofessor für Kommunikationsmanagement und Mitglied der C. G. Jung-Gesellschaft Hamburg sowie Buchautor.





Seminarort

Willkommen in der Villa Rothschild in Königstein/Taunus

Das kleinste Kempinski-Hotel der Welt mit Blick auf Frankfurt macht Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis: historisches Ambiente, neueste
Technologie und ein Gourmet-Restaurant mit zwei Michelin-Sternen und 18 Punkten im Gault Millau. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Villa Rothschild Kempinski.
Andere vergleichbare Hotels in derselben Kategorie stehen ebenfalls zur Verfügung.

Das Seminar gibt es in unterschiedlichen Formaten ab 990,00 €.

Wir achten auf geringe Teilnehmerzahl.

Aktuelles & Termine

Nächste Termine:

19./20. September 2015 (Anreise 18.09.)
31.Oktober/01. November 2015 (Anreise 30.10.)

 

Empfehlungen, Lese-, Videotipps


Pascal Mercier, Nachtzug nach Lissabon

Die Figuren dieses erfolgreichen Bestsellers sind auf der Suche nach dem roten Faden ihrer Lebensgeschichte...






Anfahrt

Adresse und Kontakt Seminarort

Villa Rothschild Kempinski Königstein Frankfurt
Im Rothschildpark 1
61462, Frankfurt
Germany

Tel +49 6174 2908 0
Fax +49 6174 2908 888
E-Mail Adresse: villa@villa-rothschild.com
www.villa-rothschild.com

So finden Sie uns

Aus Richtung Kassel oder Basel über die A5 bis zum Bad Homburger Kreuz. Dort auf die A661 Richtung Bad Homburg / Oberursel, die bei Oberursel in die B455 übergeht. Im Kreisverkehr im Ort Königstein fahren Sie bei der Ausfahrt Stadtmitte heraus und biegen direkt rechts in die Sonnenhofstraße ein, welche in den Rothschildpark mündet. Aus Richtung Köln über die A3 bis zum Wiesbadener Kreuz. Dort auf die A66 Richtung Frankfurt. An der Abfahrt Frankfurt-Höchst / Königstein auf die B8 nach Königstein. Im Kreisverkehr im Ort Königstein fahren Sie bei der Ausfahrt Stadtmitte heraus und biegen direkt rechts in die Sonnenhofstraße ein, welche in den Rothschildpark mündet.

Aus Richtung Würzburg über die A3 bis zum Offenbacher Kreuz. Dort auf die A661 Richtung Bad Homburg / Oberursel, die bei Oberursel in die B455 übergeht. Im Kreisverkehr im Ort Königstein fahren Sie bei der Ausfahrt Stadtmitte heraus und biegen direkt rechts in die Sonnenhofstraße ein, welche in den Rothschildpark mündet.

Aus Richtung Wiesbaden über die A66 bis zur Abfahrt Frankfurt-Höchst / Königstein. Dort auf die B8 nach Königstein auffahren. Im Kreisverkehr im Ort Königstein fahren Sie bei der Ausfahrt Stadtmitte heraus und biegen direkt rechts in die Sonnenhofstraße ein, welche in den Rothschildpark mündet.

Navigationsgerät

Sollte Ihr Navigationsgerät die Adresse "Im Rothschildpark 1" nicht finden können, geben Sie bitte "Sonnenhofstraße" ein.





Kontakt

Für Ihre Teilnahmeanmeldung, Fragen, Anregungen, persönliche Wünsche
(Anreise, Begleitperson, Rahmenprogramm etc.) stehen Ihnen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

TEAM CONCEPT
Dr. Breuer & Partner GmbH
Niederlassung Wölfersheimer Mitte
Hauptstraße 58
61200 Wölfersheim


Telefon: +49 6036 9056780
Telefax: +49 6036 9056789
www.teamconcept.de

Ansprechpartnerin:
Antonela Kovacs
E-Mail: kovacs@teamconcept.de
Telefon: +49 6036 9056780





Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
TEAM CONCEPT Dr. Breuer & Partner GMBH
Niederlassung Wölfersheimer Mitte
Hauptstraße 58
61200 Wölfersheim

Geschäftsführender Gesellschafter:
Dr. Hans-Jürgen Breuer

Telefon: +49 6036/9056780
Telefax: +49 6036/9056789

E-mail: team@teamconcept.de
www.teamconcept.de

Amtsgericht: Offenbach am Main HRB 47323
Steuernummer: 044 246 06800
UST-Id.: DE 162 628 088

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Dr. rer. pol. Hans-Jürgen Breuer, Prof. Dr. phil. Bernd Schuppener

TEAM CONCEPT Dr. Breuer & Partner GMBH
Niederlassung Wölfersheimer Mitte
Hauptstraße 58
61200 Wölfersheim

TEAM CONCEPT übernimmt hiermit ausdrücklich keine Verantwortung für Inhalte externer Internetseiten, auf die bzw. von denen verwiesen wird. Kopieren oder Reproduzieren oder jede Art der Wiedergabe oder Verwendung der auf diesen Webseiten verfügbaren Bilder bzw. Informationen nur mit schriftlicher Genehmigung von TEAM CONCEPT.

Webdesign: SCHACHT Strategieberatung für Kommunikation, Websites und Corporate Design, Hamburg


Fotocredits: Villa Rothschild Kempinski, Alexander Englert (3), Lutz R. Ketscher (TERRA, Zeichnung)
2013 © Dr. rer. pol. Hans-Jürgen Breuer / Prof. Dr. phil. Bernd Schuppener